Kann ich einen alten Petticoat wieder aufpeppen ?

Probiert mal den Petticoat nach dem Waschen ordentlich mit Flüssigwäschestärke zu behandeln und dann über Kopf trocknen zu lassen. Während des Trocknens immer mal wieder ein bisschen auflockern, damit die Rüschen auch gut sitzen. Bei Organza könnte es klappen, bei Tüll geht man allerdings in Gefahr, daß die Stärke dann „herausmehlt“. Außerdem könnte man mit etwas Nähgeschick den Rand verstärken.

Anna

Der größte FAN von SETRINO Mode

2 Gedanken zu „Kann ich einen alten Petticoat wieder aufpeppen ?

  • 30. Mai 2009 um 20:46
    Permalink

    herausmehlt?

    ich habe einen petticoat auf tüll, selbergemacht. und bin mit dem im großen und ganzen auch recht zufrieden…nur hängt der ganze arme tüll jetzt nach 2 mal tanzen, ganz traurig runter 🙁
    was genau ist flüssigwäschestärke? habe sowas noch nirgends gesehn oder nicht drauf geachtet?! O_o wo bekommt man sowas her?

    Antwort
  • 4. September 2009 um 06:30
    Permalink

    Tüll ist nicht gleich Tüll.
    Es gibt ganz weiches Material bis hin zu Plastiksteife. Dazwischen findet sich auch noch Tüll von guter Qualität, welches auch nach dem Waschen seine Konsistenz behält und schlechte Qualität, bei der sich die Apretur gleich herauswäscht.
    Vielleicht gönnst Du Dir mal ein neues Stückchen, denn die Kosten für die Wäschesteife hast Du jedes Mal beim Waschen.
    Viel besser ist Organza (aber auch da gibt es viele Ausrüstungen).

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.