Seit wann gibt es Petticoats ?

Bereits im 16. Jahrhundert gab es die Vorläufer des Petticoats, verschiedene Arten von Reifröcken. Die schweren weiten langen Frauenkleider wurden gestützt durch Gestelle. Je nach Modeepoche gab es verschiedene Formen, so der Verdugado, Panier, die Krinoline oder Tournüre. Wachstuch und/oder Leder und Ruten verarbeitet mit Holz- und Fischbeinreifen, ab 1856 auch Stahlbänder, aufblasbare Schläuche, gepaart und ausgefüttert mit Roßhaar fanden Verwendung. 1888 verschwand der Reifrock aus der Modewelt. Der bauschige Unterrock ohne Reifen kehrte in den Kriegsjahren um 1915 zurück.
1947 war es Christan Dior, der den Petticoat, so wie wir ihn kennen zur NEW LOOK Mode der 50er kreierte und der eine Revolution durch die Entwicklung von Synthetik/ Nylonfasern in diesen Jahren erhielt.

Anna

Der größte FAN von SETRINO Mode

Ein Gedanke zu „Seit wann gibt es Petticoats ?

  • 17. April 2010 um 17:18
    Permalink

    hey das ist wirklich sehr informativ!

    haben Sie vll auch die Quellenangaben.. ich schreibe nämlich eine seminararbeit zum thema petticoat.. und das würde perfekt passen =)

    danke schön!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.