Trugen Schwangere in den 50iger Jahren einen Petticoat ?

Schwangerschaft war ein Umstand, den man nach Möglichkeit eher zu kaschieren versuchte, statt wie heut den Babybauch stolz vor sich her zu tragen.

Werdende Muetter trugen damals keine Petticoats, sondern gerade nach unten geschnittene Roecke mit verstellbarem Bund an den Seiten. Oft wurde auch ein verstellbarer Latz eingearbeitet.  Darauf trug die werdende Mama ein loses Haengerchen bis weit über die Hüfte ragend. So sollte der Babybauch kaschiert werden.

Denn anders als heute ging es darum, den Bauch zu verstecken und eine vorteilhafte Linie zu erreichen. So gab es damals auch nicht den Ausdruck Schwangerschafts- Mode, sondern Umstandsmode. Dieser Trend, den Babybauch eher zu verstecken, als wie heute zu präsentieren hielt noch bis in die 80 iger Jahre an.

Hier kann man mal Beispiele aus einem Modekatalog für Schwangere sehen

und hier ein Bild aus der Fernsehreihe „I Love Lucy“  – Lucille Ball war damals wirklich schwanger

 

Anna

Der größte FAN von SETRINO Mode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.