Was ist eigentlich Vintage in der Damenmode ?

Immer häufiger stellen wir bestimmte Wort-Trends fest, die sich aus dem Englischen im Deutschen etablieren. So ist es auch mit dem Begriff VINTAGE. Wer kennt sie nicht, die Vintagekleider und Röcke, die gerade für kurvige Grössen besonders feminin und vorteilhaft ausschauen. Vintage bezeichnete bisher bei uns eine Moderichtung im Look der 1930er bis 1970er Jahre. Ein Kleidungsstück war dann Vintage, wenn es aus einer älteren Design- Kollektion stammte oder auf Gebraucht gemacht wurde. RETRO bezeichnete neue Designs mit Stilelementen aus der alten Zeit. Heute verwischen die Definitionen von RETRO und Vintage. Ein Vintagekleid kann ein neues Modell aus aktueller Kollektion sein, welches besondere RETRO Merkmale trägt wie Kragenform, Schleifchen oder auch den Petticoatrock. Aber es kann auch ein Kleid aus 2.Hand sein. Spricht man jedoch von einem RETRO Kleid, dann ist es immer Neuware aus aktuellen Kolletionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.