Wie pflege ich meinen Petticoat ?

Normalerweise muß in jedem Petticoat eine Pflegeanleitung eingelabelt sein, in der man nachlesen kann.

Kauft man seinen Petticoat bei einem Hersteller mit gutem Ruf, wird dieser auch konkrete Pflegeanleitungen mitliefern oder auf Anfrage bereitstellen.

Kauft man einen Petticoat von privat wird es schwierig, da ggf. das Material nicht für Petticoats geeignet ist und nach dem Waschen „lappig“ und faltig herunterhängt. Vom Selbernähen rate ich ebenso ab, da die Steifheit der handelsüblichen Stoffe (Tüll oder Gase) ggf. nicht lange hält.

Alte originale Petticoats aus den 50er Jahren wurden übrigens mit Zuckerwasser behandelt, heute kan man es im Notfall mit Wäschesteife probieren …

Anna

Der größte FAN von SETRINO Mode

4 Gedanken zu „Wie pflege ich meinen Petticoat ?

  • 4. April 2008 um 16:33
    Permalink

    Aber behalten denn auch große Petticoats ihr bauschiges Volumen nach dem Waschen ?

    Antwort
  • 5. April 2008 um 18:38
    Permalink

    Eigentlich ja, wenn sie von guter Qualität sind. So oft wäscht man sie ja auch nicht. Dann eher mal oben am Sattelteil etwas mit der Hand auswaschen … und wenn sie so groß sind, daß sie nicht mehr in die Waschmaschine passen, sollte man sich überlegen, ob man sie per Hand wäscht oder lieber zur Reinigung mal bringt

    Antwort
  • 9. April 2008 um 16:16
    Permalink

    hallo,
    bei meinem petticoat gabs leider keine pflegeanleitung dazu. ausserdem wurde er in einem sehr kleinen packet verschickt, deshalb is er sehr zerknüllt. habe ihn nun schon eine woche aushängen lassen aber der tüll ist unverändert.
    hat jemand eine idee was ich da machen kann??
    es sind richitg große knicke drin, sodass er eher eckig bzw. oval herunter hängt, aber nich schön rund.
    danke für ratschläge!

    Antwort
  • 10. April 2008 um 07:57
    Permalink

    Du solltest den Verkäufer befragen, ob der Petticoat überhaupt waschbar ist. Es gibt verschiedene Tüllausführungen, manche werden nach dem Waschen „lappig“. Wenn Dein krumpliger Petticoat waschbar ist, dann stopfe ihn ganz einfach in die Waschmaschine, stelle den Spülwaschgang ein, laß den Petticoat schön in der Nässe gewegen und danach auch schleudern (so bei 500 Umdrehungen, mehr nicht). Nimm den Petticoat vorsichtig aus der Trommel. Schüttel ihn richtig kräftig aus, indem Du ihn am Sattel festhältst und danach häng ihn auf einen normalen Kleiderbügel frei zum Trocknen auf. Du kannst ihn noch am Saum zurechtzupfeln. Innerhalb von 10 min. müßte er normalerweise trocken sein und schön gleichmäßig aussehen.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.